Das weltweit erste handgeführte „Point and Shoot“ LIBS-Metalsortierergerät mPulse ™ feiert sein zweites Jahr im Markt.

Das mPulse, ist als weltweit erstes handgeführtes LIBS-Sortierergerät in der Lage, zuverlässig Metall-legierungen in nur einer Sekunde zu identifizieren.

Durch schnelles Sortieren maximieren die Recyclingmarkte heute ihre Mengen an hochwertigen Materialien und somit die Gewinne. Durch den Einsatz von LIBS bzw. der Laser-Induced-Breakdown-Spectroscopy sind Sie mit dem mPulse in der Lage, in nur einer Sekunde Metalle zu identifizieren und zu sortieren. Ein großer Vorteil, wenn Unternehmen große Mengen von Metall zu verarbeiten haben. Zeit ist Geld! Eine schnelle Sortierung überführt Schrott schneller in Euro.

Das mPulse ist super schnell. In nur einer Sekunde haben Sie das Ergebnis und können mit der nächsten Probe beginnen. Gegenhalten. Auslösen. Ergebnis.

Das mPulse ist einfach zu bedienen. Keine Schalter; drücken Sie einfach den Auslöser, um das mPulse einzuschalten bzw. die Messung zu starten Ausrichten. Auslösen. Sortieren.

Da das mPulse keine Röntgenröhre hat, ist es frei von allen Vorschriften, die für die Verwendung von Röntgenstrahlen-Emissionsgeräten gelten. Dies reduziert den Schulungsbedarf und den Papierkram, so dass das Sie wirklich stressfrei arbeiten können.

Mit dem mPulse sind über 250 Tests mit einer einzigen Akkuladung möglich. Da zwei Akkus im Standardlieferumfang enthalten sind, gewährleistet das mPulse den Betrieb während eines Tages.

Mit seiner leuchtend orangen Farbe sticht das mPulse im Meer von metallischem Grau der Schrottplatz-Umgebung besonders ins Auge. Es wird nicht übersehen und bleibt auch nicht ausversehen liegen

Für weitere Informationen, ein Angebot oder eine Demonstration kontaktieren Sie MATECH BV: +31 (0) 492 477.488 oder über info@matech.nl oder  www.matech.nl